w-startseite-schulklasse

Mittwoch, 18. Mai 2022 – 16.00 Uhr – Kultur-& Kongresshaus Aarau

Themenkonferenz

Was ist die Kantonalkonferenz?

Lehrerinnen und Lehrer der öffentlichen Schulen des Kantons Aargau und ihre Delegierten bilden, laut §48 des Aargauischen Schulgesetzes, die Kantonalkonferenz.

Wir verstehen uns als Plattform für allgemeine Bildungsfragen und versuchen, zu einer differenzierten Meinungsbildung und Entscheidungsfindung in der Schulpolitik beizutragen – insbesondere durch die Organisation von Konferenzen zu bestimmten Themen.

Die Kantonalkonferenz begutachtet auch Schulangelegenheiten und hat das Antragsrecht zuhanden des Erziehungsrates und des Departements Bildung Kultur und Sport (BKS). Zudem hat die Konferenz das Vorschlagsrecht für die Wahl von vier Mitgliedern des Erziehungsrates.

Die nächsten Termine

18.05.2022 | 16:00 | Kultur- &Kongresshaus Aarau

Themenkonferenz Mai

Das Thema ist noch offen

weitere informationen

23.09.2022 | 13:30 | Grossratssaal Aarau

Delegiertenkonferenz vom 23.9.2022

weitere informationen

23.11.2022 | 14:00 | Kultur- & Kongresshaus Aarau

Themenkonferenz November

Das Thema ist noch offen

weitere informationen

Archiv

delegiertenkonferenz-2021-19-low

Delegiertenkonferenz vom 17.9.2021

Die diesjährige Delegiertenkonferenz konnte unter Einhaltung der vorgegebenen Schutzmassnahmen in gewohntem Rahmen stattfinden. Die zahlreich anwesenden Delegierten interessierten sich für die aktuellen Geschäfte im BKS, welche traditionsgemäss vom Vorsteher des Departements, Regierungsrat Alex Hürzeler, dargestellt wurden (zum Downloaden im Archiv). In seinem Rück- und Ausblick  gab Roland Latscha, Präsident der Kantonalkonferenz, der Hoffnung Ausdruck, dass künftig geplante Themenkonferenzen wieder im üblichen Rhythmus durchgeführt werden können.

Bild: Alex Hürzeler

zum Archiv
w-2018-tk-anstand-e-ugolini

Anstand ist Abstand

«Über den Stellenwert des Anstands in Schule und Gesellschaft diskutierten an der Themenkonferenz der Aargauischen Kantonalkonferenz Lehrpersonen aus allen Schulstufen. Anständiges Verhalten erleichtere nicht nur den gesellschaftlichen Umgang, sondern ermögliche auch einen Abstand zur Fokussierung auf die eigenen Bedürfnisse, führte Roland Reichenbach, Professor am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Zürich, in seinem Referat aus.»

(Esther Ugolini, Schulblatt 20/2018)

zum Archiv
w-monika-waldis

Schule und Demokratie

Die Themenkonferenz vom 20. November 2019 im Kultur- & Kongresshaus Aarau widmete sich dem aktuellen Thema «Schule und Demokratie» und bot viel Stoff zur Analyse und Diskussion. Die beiden Hauptreferate von Prof. Dr. Monika Waldis und Prof. Dr. Daniel Kübler vom Zentrum für Demokratie Aarau und die 5 Workshops boten dem interessierten Publikum einen breiten und facettenreichen Einblick ins Thema.

zum Archiv