220518-themenkonferenz-mai-2022-web-10

Mittwoch, 22. Mai 2024 – 14.00 Uhr – 18.00 Uhr, Kultur-& Kongresshaus Aarau

Themenkonferenz: «Umgang mit Unterrichtsstörungen»

Was ist die Kantonalkonferenz?

Lehrerinnen und Lehrer der öffentlichen Schulen des Kantons Aargau und ihre Delegierten bilden, laut §48 des Aargauischen Schulgesetzes, die Kantonalkonferenz.

Wir verstehen uns als Plattform für allgemeine Bildungsfragen und versuchen, zu einer differenzierten Meinungsbildung und Entscheidungsfindung in der Schulpolitik beizutragen – insbesondere durch die Organisation von Konferenzen zu bestimmten Themen.

Die Kantonalkonferenz begutachtet auch Schulangelegenheiten und hat das Antragsrecht zuhanden des Erziehungsrates und des Departements Bildung Kultur und Sport (BKS). Zudem hat die Konferenz das Vorschlagsrecht für die Wahl von vier Mitgliedern des Erziehungsrates.

Die nächsten Termine

22.05.2024 | 14:00 | Kultur- & Kongresshaus Aarau

«Umgang mit Unterrichtsstörungen»

weitere informationen

20.09.2024 | 13:30 | Grossratssaal Aarau

Delegiertenkonferenz 2024

weitere informationen

20.11.2024 | 16:00 | Kultur-& Kongresshaus Aarau

«Selbst- und Fremdwahrnehmung des Lehrberufs»

weitere informationen

Archiv

kuk-bildungsbericht-schweiz-2023-hires-1191

Bildungsbericht Schweiz 2023 – Schule Aargau im Fokus

Bildungsbericht: Wo das wirklich Brisante steht
Vergleichsweise wenig Publikum durfte Roland Latscha, Präsident der Kantonalkonferenz, zur Themenkon-
ferenz am letzten August-Mittwoch im Kultur- & Kongresshaus Aarau begrüssen. Gut möglich, dass dies auch dem angekündigten Referat «Bildungsbericht Schweiz 2023 – Schule Aargau im Fokus» geschuldet war, das auf den ersten Blick eher trockene Materie versprach. Doch Professor Stefan Wolter, seines Zeichens Direktor der Schweizerischen Koordinationsstelle für Bildungsforschung, bewies in seinem rund einstündigen Referat, dass eben auch ein 400 Seiten umfassender Bildungsbericht Spannendes enthält.

(Text: Martin Rupf, Foto: Simon Ziffermayer)

zum Archiv
dsc03450

Delegiertenkonferenz vom 22.9.2023

Roland Latscha, Präsident der Kantonalkonferenz, durfte zur diesjährigen DV rund 80 Delegierte im Aargauer Grossratssaal begrüssen. Doch nicht nur diese waren gekommen, sondern auch Regierungsrat und Bildungsdirektor Alex Hürzeler.
Der Regierungsrat schätzt die Einladung zur Versammlung und die Möglichkeit für den direkten Austausch.« Am liebsten würde ich von morgens bis abends mit Ihnen diskutieren und einen noch engeren Kontakt zu all den knapp 10 000 Lehrper-
sonen im Aargau pflegen.»

(Text: Martin Rupf, Foto: Bettina Geiger)

zum Archiv
2023-themenkonferenz-november-hires-dsc1796

Projekt inklusive Schule: Voraussetzungen und Grenzen

«Die inklusive, respektive integrative Schule
soll allen Kindern und Jugendlichen gleiche Chancen ermöglichen, in ihrer Entwicklung und Bildung gefördert zu werden», sagte Roland Latscha, Präsident der Kantonalkonferenz, einleitend.
Ein positiver und proaktiver Umgang mit Diversität sei – international, national und kantonal – zu einem Ideal geworden, dem sich auch die Bildungsinstitutionen verpflichtet sehen würden. «Die Themenkonferenz soll der differenzierten Betrachtung von Problemdiagnosen und -lösungen inklusiver Bildung gewidmet sein – jenseits moralisch selbstgewisser Zustimmung und skeptisch-verallgemeinernder Ablehnung».

(Text: Martin Rupf, Foto: Simon Ziffermayer)

 

zum Archiv

Privacy Einstellungen

Für ein optimales Website-Erlebnis nutzen wir Cookies und weitere Online-Technologien, um personalisierte Inhalte zu zeigen, Funktionen anzubieten und Statistiken zu erheben. Ihr Klick auf „Akzeptieren“ erlaubt uns diese Datenverarbeitung sowie die Weitergabe an Drittanbieter (auch in Drittländern) gemäss unserer Datenschutzerklärung. Cookies lassen sich jederzeit ablehnen oder in den Einstellungen anpassen.

Datenschutz

Privatsphäre Einstellungen

Dieses Tool hilft Ihnen verschiedene Tags, Tracker und Analyse-Tools auf dieser Webseite auszuwählen oder zu deaktivieren.

Datenschutz